Wird geladen...
Bitte warten

menu

Kundenmeinungen

Was sagen Kunden zu MELASAN® Sportgetränke?

“Die MELASAN-Produkte sind ein wertvoller Baustein für den Trainingsalltag und Renneinsatz der Teamfahrer.

- T. Maierhofer, öst. Bergmeister, Radamateure,

Als Fan der noch jungen Trailrunner Szene in Österreich bin ich von den MELASAN® Sportgetränke Produkten begeistert.

- T. Bosnjak, Geschäftsführer B’Jak,

Als Mountainbike- und Skifahrer vertraue ich auf die MELASAN Sportgetränke.

- R. Woisetschläger, Inhaber Sportpension,

“Die Sportgetränke von MELASAN verwende ich vor und nach dem Sport. Mein persönlicher Geschmacksfavorit ist Zitrone ;-).”

 

- R. Bucher, Psychotherapeutin,

Seit 30 Jahren gehört meine große Liebe den Bergen. Im Jahr unternehme ich an die 300 Bergtouren in ganz Österreich, Bayern und Südtirol.
Seit einem Jahr lebe ich mit einem Seitenausgang nach der Diagnose Dickdarmkrebs mit Metastasen in Lunge und Leber. Mein Leben hat sich ab diesem Zeitpunkt schlagartig verändert und ich habe nur mehr 44 KG gewogen. Zurzeit bekomme ich jede dritte Woche eine Chemotherapie um den Krebs in meinem Körper zu bekämpfen.
Nach sieben Monaten begann ich wieder mit den ersten Bergtouren. Naturgemäß hatte ich am Anfang große Schwierigkeiten. Mir fehlten die Kraft und auch die Energie um wieder regelmäßig auf die Berge zu gehen.
Durch meine Bekanntschaft mit Hans Peter Haslinger lernte ich die Sportgetränke von Melasan kennen. Hr. Haslinger hat mir das Sportgetränk mit BCAA, Magnesium, Nutriose und das Kohlenhydratpulver Numalt empfohlen.
Mit Unterstützung dieser Sportgetränke die ich auch täglich im Alltag nehme kann ich wieder mein Lebenselixier Bergsteigen ausführen. Mittlerweile bin ich wieder 5-6 mal in der Woche auf den Bergen unterwegs und habe auch wieder mein Normalgewicht von 57 KG erreicht.
Mein Lebenswille kehrte nach den ersten Bergtouren zurück und mittlerweile konnten in den Lungen und Leber keine Metastasen mehr festgestellt werden. Ich freue mich auf jeden Tag denn ich erleben darf und denn ich in den Bergen verbringen kann.
‘Gerne bin ich der Bitte von Hr. Haslinger gefolgt, meine persönlichen Geschichte und meine Erfahrungen mit den MELASAN Sportgetränken zu veröffentlichen.’, Marianne Holl

- Marianne Holl, Leidenschaftliche Bergsteigerin,

Bei Skitouren in Nordschweden unter extremen Bedingungen haben sich die Sportgetränke mit Nutriose als Heißgetränk bestens bewährt. Schmecken super und geben stundenlang Energie.

Mein Tipp als Mischgetänk: 1 Meßlöffel Sportgetränk und 1 Meßlöffel Numalt in einer Tasse heißem Wasser gelöst bringt Power und schmeckt großartig.

- Mag. Martin Horejs,

Die MELSAN® Getänke sind ideal für meine sportliche Vorbereitung und für Wettkämpfe.

- L. Reiter, Zehnkämpfer, LAG Ried,

“Ich möchte mich nochmals herzlich für die Unterstützung des Mondsee Halbmarathons bedanken. Wir hoffen auf gute weitere Zusammenarbeit”

- K. Mörtl, Obmann Mondseelauf,

Der Sportdrink mit Nutriose ist hervorragend geeignet um Kalorien zu sparen, ein Liter vermindert den Hunger auf die „kleine Mahlzeit zwischendurch“.
Mein Tipp: nehmen Sie Melasan-Sport mit Nutriose mit ins Büro.

- Dr. Saad, Flachgau-Apotheke,

“Dr. Paul Stocker hat immer ein offenes Ohr für die Wünsche der Rennfahrer und überrascht das Team immer wieder mit phantastischen Produktideen.”

- Dipl.-Päd. Ing. P. Baumgartner, Speaker Team MELASAN,

‘Aufgrund einer genetisch bedingten muskeldystrophie ist für mich jeder tag hochleistungssport.
Das heisst, dass bei mir nach einem Bürotag am frühen abend die kraft aufgebraucht ist und ich um ca. 17-18 uhr am ende meiner leistungsfähigkeit bin.
Durch die einnahme von MELASAN bcaa morgens bin ich über den tag bedeutend leistungsfähiger.
Des weiteren ermöglicht mir eine einnahme am abend die Ausweitung des Leistungsbandes in der Freizeit’, Alex Ratay.

- Alex Ratay,

SONY DSC

QUALITÄTSGARANTIE

‘Unsere Sportgetränke Produkte garantieren ein Maximum an Natürlichkeit und Reinheit der verwendeten Mikronährstoffe und Extrakte’,

Mag. Martin Horejs, Geschäftsführung MELASAN®

mehr zu BIO Zerzifizierung auf www.melasan.com

Michaela Barth, Melasan Radliebhaberin web

Vor gut 15 Jahren habe ich den Radsport für mich entdeckt. Vom MTB habe ich zum Rennrad gewechselt, womit ich an vielen Radsportveranstaltungen teilnehme. Seit dieser Saison werde ich mit Produkten von Melasan unterstützt.

Ich habe gerade die Tour Transalp erfolgreich gefinisht. Bei so einem harten Etappenrennen mit 900 km und fast 20.000 hm ist es umso wichtiger was man zu sich nimmt. Besonders begeistert bin ich von den BCAA-Kapseln die meine Regeneration beschleunigt haben. Da ich bei meiner fast fleischlosen Ernährung immer mit Eisenmangel zu kämpfen habe, nehme ich nun täglich die Melasan Eisenkapseln in Kombination mit dem Aminosäurekapseln. Somit habe ich meine Eisenwerte im Normbereich, was natürlich bei Ausdauersportlern sehr wichtig ist.

Mein Teampartner hat immer wieder Krämpfe in den Beinen, was sich mit den Melasan Salztabletten bei der Transalp deutlich reduziert hat. Die Kohlehydratpulver nehmen wir beide gerne, sind geschmacklich sehr gut und bringen die nötige Energie für die Langdistanzen.
Im August steht noch die Race Around Austria Challenge auf dem Programm.
Ich kann die Produkte von Melasan nur jedem weiterempfehlen.
Michaela Barth, Radsportlerin 

lukas reiter melasan leichtatlethik partner

Die MELSAN® Getänke sind ideal für meine sportliche Vorbereitung und für Wettkämpfe.

Ich möchte mich natürlich weiterhin in Österreich ganz vorne präsentieren. Ein konkretes Ziel kann ich schon verraten, das wird die Europameisterschaft in Polen in 2 Jahren ein. Eine weitere Zielsetzung ist mein Rechtswissenschafts-Studium, welches ich im Oktober begonnen habe.

Lukas, vielen Dank fürs Gespräch! Alles Gute für deine kommenden Ziele und bleib gesund!

Mehr Infos zu Lukas Reiter findet ihr auf seiner Homepage: http://www.lukasreiter.bplaced.net/

Lukas Reiter, Zehnkämpfer, LAG Ried

triatholon melasan testimonial

MELASAN Sport gratuliert Europameisterin Przybilla !

In ihrem erst fünften Triathlon gewann die junge Ärztin Przybilla vom Tri Team Wels in überlegener Manier den Titel bei den Age Group Europameisterschaften in Lissabon über die Sprintdistanz (Klasse W25).
Den Grundstein Ihres Erfolges legte die Athletin auf der Radstrecke. Trotz starken Windes konnte Sie einen entsprechenden Vorsprung auf Ihre Paradedisziplin dem abschließenden Lauf mitnehmen. Mit Laufbestzeit fixierte Sie Ihren überlegenen Sieg uns zeigte eindrucksvoll ihr herausragendes Talent.

Przybilla, Ärztin und Triathletin

marianne holl für Melasan Sport Bergtouren

Seit 30 Jahren gehört meine große Liebe den Bergen. Im Jahr unternehme ich an die 300 Bergtouren in ganz Österreich, Bayern und Südtirol.
Seit einem Jahr lebe ich mit einem Seitenausgang nach der Diagnose Dickdarmkrebs mit Metastasen in Lunge und Leber. Mein Leben hat sich ab diesem Zeitpunkt schlagartig verändert und ich habe nur mehr 44 KG gewogen. Zurzeit bekomme ich jede dritte Woche eine Chemotherapie um den Krebs in meinem Körper zu bekämpfen.
Nach sieben Monaten begann ich wieder mit den ersten Bergtouren. Naturgemäß hatte ich am Anfang große Schwierigkeiten. Mir fehlten die Kraft und auch die Energie um wieder regelmäßig auf die Berge zu gehen.
Durch meine Bekanntschaft mit Hans Peter Haslinger lernte ich die Sportgetränke von Melasan kennen. Hr. Haslinger hat mir das Sportgetränk mit BCAA, Magnesium, Nutriose und das Kohlenhydratpulver Numalt empfohlen.
Mit Unterstützung dieser Sportgetränke die ich auch täglich im Alltag nehme kann ich wieder mein Lebenselixier Bergsteigen ausführen. Mittlerweile bin ich wieder 5-6 mal in der Woche auf den Bergen unterwegs und habe auch wieder mein Normalgewicht von 57 KG erreicht.
Mein Lebenswille kehrte nach den ersten Bergtouren zurück und mittlerweile konnten in den Lungen und Leber keine Metastasen mehr festgestellt werden. Ich freue mich auf jeden Tag denn ich erleben darf und denn ich in den Bergen verbringen kann.
‘Gerne bin ich der Bitte von Hr. Haslinger gefolgt, meine persönlichen Geschichte und meine Erfahrungen mit den MELASAN Sportgetränken zu veröffentlichen.’, Marianne Holl